• Wochenekation: bis zu 15% auf Einweggeschirr und Gastrobedarf bis zum 11.03.24
callTelefonische Beratung:   040 - 228 17 133 2
local_shippingkostenloser Versand  in Deutschland

Die Verwendung von Bioplastik bei Einweggeschirr - Vor- und Nachteile

➩ Entdecke unser Bio Einweggeschirr und To-Go Verpackungen

Was ist Bioplastik?

Bioplastik wird aus nachwachsenden Rohstoffen wie Maisstärke, Zuckerrohr oder Rapsöl hergestellt. Es kann jedoch auch aus Bakterien oder Algen gewonnen werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kunststoffen, die auf Erdöl basieren, soll Bioplastik biologisch abbaubar und damit umweltfreundlicher sein.

PLA und C-PLA

Ein spezielles Bioplastik, das oft für die Herstellung von Geschirr verwendet wird, ist Polymilchsäure (PLA). PLA wird aus Maisstärke hergestellt und ist biologisch abbaubar. Es hat ähnliche Eigenschaften wie herkömmlicher Kunststoff und kann für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, einschließlich Geschirr.

Es gibt auch eine Variante von PLA, die als C-PLA bezeichnet wird. C-PLA ist eine PLA-Mischung, die mit Mineralien wie Talkum oder Kreide gemischt wird, um sie steifer zu machen und für die Herstellung von Geschirr geeignet zu machen. C-PLA wird oft für Einweggeschirr wie Teller, Schalen und Besteck verwendet und ist biologisch abbaubar.

Obwohl PLA und C-PLA biologisch abbaubar sind und aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt werden, sollten sie dennoch nicht einfach in den Hauskompost entsorgt werden. Sie erfordern spezielle industrielle Kompostierungsanlagen, die die Bedingungen für den biologischen Abbau von PLA und C-PLA schaffen können. Wenn sie falsch entsorgt werden, können sie sogar zu Kontaminationen führen und somit die Umwelt belasten.

Die Verwendung von Bioplastik Einwegbechern

Bioplastik wird zunehmend als Alternative zu herkömmlichen Kunststoffen in der Produktion von Einweggeschirr wie Teller, Becher und Besteck verwendet. Dies hat den Vorteil, dass es biologisch abbaubar ist und somit nicht wie herkömmlicher Kunststoff jahrzehntelang in der Umwelt verbleibt.

Die Vorteile von Bioplastik bei Einweggeschirr

Bioplastik hat zweifellos Vorteile gegenüber herkömmlichem Kunststoff. Der größte Vorteil ist sicherlich, dass Bioplastik biologisch abbaubar ist. Es zersetzt sich in der Natur und hinterlässt keine schädlichen Rückstände. Einweggeschirr aus Bioplastik ist daher eine umweltfreundlichere Option als herkömmliches Einweggeschirr aus Kunststoff.

Ein weiterer Vorteil von Bioplastik ist, dass es aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt wird. Im Gegensatz zu herkömmlichem Kunststoff, der auf Erdöl basiert, kann Bioplastik aus pflanzlichen Rohstoffen wie Maisstärke oder Zuckerrohr gewonnen werden. Dies macht Bioplastik zu einer nachhaltigeren Option als herkömmlicher Kunststoff.

Die Nachteile von Bioplastik

Bioplastik hat jedoch auch Nachteile und Einschränkungen. Zum einen ist die biologische Abbaubarkeit von Bioplastik in der Natur nicht immer gegeben. Es kommt auf die richtige Entsorgung und Kompostierung an. Einweggeschirr aus Bioplastik, das falsch entsorgt wird, kann genauso schädlich für die Umwelt sein wie herkömmliches Einweggeschirr aus Kunststoff.

Ein weiterer Nachteil von Bioplastik ist, dass es nicht immer so umweltfreundlich ist, wie es auf den ersten Blick scheint. Die Herstellung von Bioplastik erfordert Energie und Ressourcen, die wiederum Auswirkungen auf die Umwelt haben können. Darüber hinaus kann Bioplastik nicht einfach recycelt werden, da es sich um eine andere Art von Kunststoff handelt als herkömmlicher Kunststoff.

Die Auswirkungen von Bioplastik auf die Umwelt

Die Auswirkungen von Bioplastik auf die Umwelt sind komplex und umstritten. Einerseits ist Bioplastik biologisch abbaubar und kann somit als umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichem Kunststoff gesehen werden. Andererseits gibt es Bedenken hinsichtlich der Nachhaltigkeit von Bioplastik. Wie bereits erwähnt, erfordert die Herstellung von Bioplastik Energie und Ressourcen. Auch die Entsorgung von Bioplastik kann problematisch sein. Wird es falsch entsorgt, kann es die Umwelt genauso stark belasten wie herkömmlicher Kunststoff.

Ein weiterer Faktor ist die Tatsache, dass Bioplastik oft aus Rohstoffen hergestellt wird, die auch für die Produktion von Nahrungsmitteln genutzt werden könnten. Dies führt zu Konflikten zwischen der Nutzung von Ackerland für die Produktion von Nahrungsmitteln oder für die Herstellung von Bioplastik.

Ein nicht zu unterschätzender Nachteil von Bioplastik

Selbst wenn kompostierbares Einweggeschirr gesondert gesammelt wird, zum Beispiel durch Aufstellung von besonderen Mülltonnen nur für Einweggeschirr, dann landen die Bioplastik Becher nicht selten trotzdem im ganz normalen Müll. Die Kunden wissen einfach nicht, dass die Bioplastikbecher kompostierbar sind, denn die Trinkbecher aus Bioplastik unterscheiden sich äußerlich kaum von normalen Plastikbechern. Daher kann man den Menschen keinen Vorwurf machen, wenn Bioplastik im normalen Plastikmüll landet.

Ein weitere Nachteil ist, dass Bioplastik zwar schon kompostierbar ist, aber der Prozess dauert deutlich länger als bei anderen Materialien wie Zuckerrohr oder Pappe. Daher würden wir immer zuerst nach Alternativen suchen. 

Fazit - Ist Bioplastik nachhaltig?

Die Verwendung von Bioplastik in Geschirr hat zweifellos Vorteile gegenüber herkömmlichem Kunststoff. Es ist biologisch abbaubar und wird aus nachwachsenden Rohstoffen hergestellt. Allerdings gibt es auch Nachteile und Einschränkungen, wie die richtige Entsorgung und Kompostierung von Bioplastik sowie die Nutzung von Ressourcen für die Herstellung.

Es ist wichtig, dass Verbraucherinnen und Verbraucher sich bewusst sind, dass Bioplastik nicht die Lösung für alle Probleme im Zusammenhang mit Kunststoffen ist. Es ist eine von vielen möglichen Alternativen, die jedoch kritisch betrachtet werden müssen. Um wirklich nachhaltige Lösungen zu finden, müssen wir uns auch mit der Reduzierung von Einwegprodukten der richtigen Entsortgung und der Förderung von Mehrweggeschirr beschäftigen.

➩ Entdecke unser Bio Einweggeschirr und To-Go Verpackungen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
8% Rabatt
Kaltgetränkebecher, PLA "pure" 0,4 l Ø 9,5 cm · 13,2 cm glasklar mit Schaumrand 16 x 70 Einwegbecher, PLA "pure" 0,4 l Ø 9,5 cm · 13,2 cm glasklar mit Schaumrand
Artikel-Nr.: 16175  
 
Inhalt 1120 Stück (0,13 € * / 1 Stück)
ab 133,82 € 153,12 € *