• 15% Rabatt auf alles! Wir liefern wie gewohnt schnell und kostenlos!
  • Bio Einweggeschirr immer günstig direkt vom Großhandel!
callTelefonische Beratung:   040 - 228 17 133 2
airport_shuttlekostenloser und schneller Versand nach D

Warum kein Plastikgeschirr?

Warum kein Plastikgeschirr? Eine Frage, die eine Antwort verdient, denn Plastik ist seit 1950 weltweit immer mehr verbreitet und vereinfacht viele Bereiche des Alltags. Im Vergleich; 1950 wurde rund eine Millionen Tonnen Plastik produziert, wohingegen heutzutage etwa 370 Millionen Tonnen Kunststoff hergestellt werden. Das ist nicht ohne Grund zustande gekommen, denn Plastik ist wegen seiner Eigenschaften sehr gefragt. Es ist leicht, elastisch, recht bruchfest, temperaturbeständig und vor allem nach Wunsch in unterschiedlichen Härtegraden herstellbar. Also warum kein Plastikgeschirr mehr nutzen? Ein etwaiges biologisch abbaubares Material zu finden ist entsprechend nicht einfach. Wir können aber an dieser Stelle verraten, dass es mittlerweile adäquate Alternativen gibt, warum kein Plastikgeschirr mehr genutzt werden muss.

Ausschlaggebend war hierfür sicherlich das EU-Gesetz zum Plastikverbot, welches nun in das deutsche Landesrecht eingegliedert und zum 03. Juli 2021 umgesetzt wird. Das bedeutet einen ersten Schritt im Kampf gegen Plastikmüll und dass einige Plastik Einwegartikel verboten werden. Welche das genau sind erfahrt ihr in unserem Beitrag zum Plastikverbot 2021.

In diesem Beitrag möchten wir uns jedoch gezielt einem anderen Thema widmen und die Frage „Warum kein Plastikgeschirr?“ beantworten.

Warum kein Plastikgeschirr nutzen?

Plastikgeschirr und auch diverse andere Artikel aus Plastik wurden über Jahrzehnte ohne Bedenken produziert, verkauft und genutzt. Rundum gehört Plastik schon seit geraumer Zeit zum Alltag unserer Gesellschaft und spätestens mit der entstandenen To-Go Kultur werden auch Einwegartikel beziehungsweise Einweggeschirr aus Plastik immer mehr genutzt. Also warum kein Plastikgeschirr mehr nutzen?

Jeden Tag wird tonnenweise Plastikgeschirr nach einmaligem Gebrauch entsorgt. Die Nutzungsdauer eines Einwegartikels aus Plastik ist dabei denkbar kurz. Obgleich, wie bereits erwähnt, das Plastikverbot von diversen Einwegartikeln und eben auch Plastikgeschirr gesetzlich festgehalten ist, ist es unser Anliegen den Sachverhalt für dieses Verbot zu durchleuchten und zu schildern warum kein Plastikgeschirr mehr genutzt werden darf.

Ressourcen zur Produktion von Plastikgeschirr

Es gibt viele verschiedene Arten von Kunststoffen beziehungsweise Plastik, so dass man einige Arten unterscheiden muss. Da wir jedoch gezielt die Frage beantworten möchten, warum kein Plastikgeschirr genutzt werden sollte, konzentrieren wir uns auch auf die entsprechenden Kunststoffe. In den meisten Fällen von Plastikgeschirr sind das Polypropylen (PP),
Polystyrol (PS) und Polyäthylen (PE). Doch wie werden diese Kunststoffe hergestellt und welche Ressourcen sind genau zur Produktion von Plastikgeschirr notwendig?

Als Grundlage für Plastik und die genannten Kunststoffarten zur Herstellung von Plastikgeschirr, dient in erster Linie der sehr begrenzte Rohstoff Rohöl. Aus Rohöl wird Rohbenzin destilliert und im sogenannten Cracking-Verfahren zu Ethylen, Propylen, Butylen und anderen Kohlenwasserstoff-Verbindungen aufgespalten. Durch die anschließende Synthese wird dann Kunststoff hergestellt und nach Belieben in Form gebracht. Das für die Herstellung von Plastikgeschirr und die Beantwortung der zentralen Frage „Warum kein Plastikgeschirr nutzen?“ entscheidende Synthese-Verfahren ist die Polymerisation. Dieses Verfahren ist eines von drei Stück. Dabei werden mehrere kleine Moleküle zu einem Großen aneinandergereiht und es entstehen die für Plastikgeschirr eingesetzten Kunststoffe Polystyrol (PS), Polypropylen (PP) und Polyethylen (PE).

Vor und- Nachteile von Plastikgeschirr

Auch wenn das Verbot von Plastikgeschirr bereits auf den Weg gebracht ist, was sicherlich dazu führt warum kein Plastikgeschirr mehr genutzt wird, möchten wir hier nochmal die Vor- und Nachteile auflisten. Denn die Eigenschaften von Plastikgeschirr sind, zumindest was die Verwendung angeht, nicht schlecht. Zudem finden wir, dass diese Gegenüberstellung hervorhebt warum kein Plastikgeschirr mehr benutzt werden sollte.

Vorteile Plastikgeschirr

Nachteile Plastikgeschirr

Stabil

Nicht biologisch abbaubar

Günstig

Herstellung basiert auf Erdöl

Leicht

Erschafft Müllproblem in der Umwelt

Unempfindlich

Teilweise gesundheitsgefährdende Stoffe enthalten

Entsorgung und Recycling von Plastik

Die Entsorgung und das Recycling sind bei Plastik, genauso wie bei allen anderen Abfällen ausschlaggebend was den Faktor Nachhaltigkeit angeht. In Deutschland werden rund 90% der Plastikabfälle wieder eingesammelt, jedoch nur 43% recycelt. Und auch diese Zahl scheint laut neuesten Erkenntnissen und Informationen nicht korrekt zu sein. Der Anteil an recyceltem Plastik schein noch deutlich geringer zu sein. Womöglich liegt der prozentuale Anteil lediglich bei 15-20%. Entsprechend wird mehr als die Hälfte des Plastikmülls verbrannt, nicht wiederverwertet oder gar ins Ausland verkauft. Ein Grund ist dafür, dass die Entsorgungsfirmen mehr verdienen, wenn sie den Abfall verbrennen als ihn zu recyclen. Ein weiterer Grund weshalb die Recyclingquote so gering ist, sind die vielen verschiedenen Plastikarten und -produkte, da diese nicht eindeutig in der Entsorgungsanlage identifiziert und aussortiert werden können. Beides sind Gründe warum kein Plastikgeschirr mehr erlaubt ist.

Plastik im Meer- Das Umweltproblem

Wie oben bei „Nachteile Plastikgeschirr“ aufgelistet basiert Plastik auf dem natürlichen Rohstoff Erdöl. Dennoch ist Plastik nicht biologisch abbaubar, was ein echtes Umweltproblem hervorruft. Denn die Entsorgung beziehungsweise das Recycling wird nur selten ordnungsgemäß durchgeführt, so dass große Teile des Plastiks auf großen Müllbergen landen. Dort zersetzen Sie sich nur sehr langsam und gelangen letztlich über Umwege ins Meer. Mittlerweile sind es rund 10 von insgesamt 30 Tonnen Plastikmüll, welche im Meer landen. Sollte es dabei bleiben ist im Jahr 2050 mehr Plastik im Meer als Fische. Nicht zu vergessen sind auch die Land- und Flugtiere, die Plastik häufig mit Nahrung verwechseln und daran sterben. Alles ausschlaggebende Gründe warum kein Plastikgeschirr mehr genutzt werden darf. Wenn Du mehr über Plastik im Meer und die benötigte Zeit bis zum Zerfall erfahren möchtest, findest Du viele Informationen in unserem Blog Plastik im Meer- Wie lange dauert der Zerfall?. 

Zurück zu dem Schwerpunkt dieses Beitrags „Warum kein Plastikgeschirr“. Plastikgeschirr ist gemeinsam mit einigen anderen Plastikprodukten in den Fokus des EU-Plastikverbots gerückt. Die Frage warum lässt sich hier recht simple beantworten. Durch Forschungen und Zählungen hat man herausgefunden, dass Plastikgeschirr am häufigsten an den Stränden angespült und entdeckt wird. Das hat dazu geführt warum kein Plastikgeschirr mehr verkauft und genutzt werden darf.

Alternativen zu Plastikgeschirr

Mittlerweile hat sich, nicht nur auf Grund des Plastikverbots, einiges am Markt getan und es haben sich vielerlei Alternativen zu Plastikgeschirr entwickelt. Ein Grund mehr warum kein Plastikgeschirr mehr verwendet werden muss und abgeschafft wird. Die Alternativen sind:

  1. Geschirr aus C-PLA
  2. Geschirr aus Bambus
  3. Geschirr aus Holz
  4. Geschirr aus Zuckerrohr
  5. Geschirr aus Palmblatt
  6. Geschirr aus Pappe
  7. Geschirr aus Agrarresten

Sämtliche Alternativen zu Plastikgeschirr weisen eine breite Auswahl an Artikeln auf und sind biologisch abbaubar. In Summe gute Gründe warum kein Plastikgeschirr mehr produziert wird.

Fazit- Warum kein Plastikgeschirr?

Der Markt stellt vielerlei Möglichkeiten zur Verfügung warum kein Plastikgeschirr mehr verwendet werden muss und es letztlich ohne weiteres ersetzt werden kann. Ohne Frage haben Plastikgeschirr und viele weitere Produkte aus Plastik unser Leben in den letzten Jahrzehnten vereinfacht. Leider wurde bei dieser Erfindung und Ausweitung der Blick in die Zukunft vernachlässigt. Die nicht mehr umkehrbaren Umweltfolgen wurden übersehen, die angemessene Aufbereitung vernachlässigt und unsere Erde mit Plastikmüll übersäht. Es ist also höchste Zeit umzudenken und Plastik überall dort durch biologisch abbaubare Alternativen zu ersetzen, wo es Sinn ergibt. Dazu gehört ganz sicher auch Plastikgeschirr.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
10 x 1000 Rührstäbchen, Holz "pure" 17,8 cm x 5 mm 10 x 1000 Rührstäbchen, Holz "pure" 17,8 cm x 5 mm
Inhalt 10000 Stück (0,00 € * / 1 Stück)
42,50 € * 50,00 € *
10 x 100 Kaffeelöffel, Holz "pure" 11 cm 10 x 100 Kaffeelöffel, Holz "pure" 11 cm
Inhalt 1000 Stück (0,03 € * / 1 Stück)
29,75 € * 35,00 € *
10 x 100 Löffel, Holz "pure" 15,7 cm 10 x 100 Löffel, Holz "pure" 15,7 cm
Inhalt 1000 Stück (0,04 € * / 1 Stück)
44,63 € * 52,50 € *
10 x 100 Messer, Holz "pure" 16,5 cm 10 x 100 Messer, Holz "pure" 16,5 cm
Inhalt 1000 Stück (0,04 € * / 1 Stück)
38,25 € * 45,00 € *
10 x 100 Gabeln, Holz "pure" 16,5 cm 10 x 100 Gabeln, Holz "pure" 16,5 cm
Inhalt 1000 Stück (0,04 € * / 1 Stück)
40,38 € * 47,50 € *
1 x 500 Bestecke, Holz "pure" 16,5 cm (Messer, Gabel) 1 x 500 Bestecke, Holz "pure" 16,5 cm (Messer,...
Inhalt 500 Stück (0,03 € * / 1 Stück)
16,15 € * 19,00 € *
4 x 25 Teller, Palmblatt "pure" rund Ø 23 cm · 2,5 cm 4 x 25 Teller, Palmblatt "pure" rund Ø 23 cm ·...
Inhalt 100 Stück (0,31 € * / 1 Stück)
31,45 € * 37,00 € *
10 x 50 Teller, Zuckerrohr "pure" ungeteilt Ø 26 cm · 2 cm weiss 10 x 50 Teller, Zuckerrohr "pure" ungeteilt Ø...
Inhalt 500 Stück (0,14 € * / 1 Stück)
68,00 € * 80,00 € *
16 x 25 Teller, Pappe "pure" rund Ø 23 cm weiss 16 x 25 Teller, Pappe "pure" rund Ø 23 cm weiss
Inhalt 400 Stück (0,08 € * / 1 Stück)
31,42 € * 36,96 € *
10 x 100 Trinkhalme, Stroh "pure" Ø 4 mm · 20 cm 10 x 100 Trinkhalme, Stroh "pure" Ø 4 mm · 20 cm
Inhalt 1000 Stück (0,04 € * / 1 Stück)
38,66 € * 45,48 € *
4 x 25 Menüboxen, Zuckerrohr "pure" 2-geteilt 6,5 cm x 24 cm x 15,5 cm weiss 4 x 25 Menüboxen, Zuckerrohr "pure" 2-geteilt...
Inhalt 100 Stück (0,23 € * / 1 Stück)
22,95 € * 27,00 € *
10 x 50 Lunchboxen, Pappe "pure" 750 ml 6,3 cm x 9 cm x 11,3 cm braun 10 x 50 Lunchboxen, Pappe "pure" 750 ml 6,3 cm...
Inhalt 500 Stück (0,26 € * / 1 Stück)
131,75 € * 155,00 € *